Was ist "Feuer"?

Als Feuer bezeichnet man die Flammenbildung bei einer Verbrennung unter Abgabe von Wärme und Licht.

Voraussetzung für eine Entstehung und Aufrechterhaltung eines Feuers sind:

-ein Brennstoff (fest, flüssig oder gasförmig)

-ein Oxidationsmittel(z.B. Sauerstoff aus der Luft)

-sowie die Überschreitung der Zündtemperatur des Brennstoffes

Feuer werden in Nutz-Feuer (Heizung/ Wärmeerzeugung, Licht) und Schad-Feuer(zerstörerisches Feuer, meist unbeabsichtigt endstanden.... z.B.Brand eines Hauses) unterteilt.


Der "Trick", um ein Feuer zu löschen, besteht darin, die Kette der Oxidation zu unterbrechen und dem Feuer eines seiner Entstehungsgrundlagen zu nehmen!

Dieses kann  durch:

- herabsetzen der Zündtemperatur ( herunterkühlen, z.B. mit Wasser)

-Unterbrechung der Zufuhr von Oxidationsmitteln oder Brandstoff

geschehen.


Hierbei sind jedoch die jeweiligen Brandklassen und ihre speziellen Gegebenheiten zu beachten!!!