AB Kranmulde

Die Kranmulde bei uns "Kramu" genannt ist zur Unterstützung des Technischen Zuges für die Bewältigung logistischer Aufgaben gedacht.

Auch soll sie zur Unterstützung dem KRD zur Bergung von entschärften Sprengkörpern dienen.

Sie ist mit einem Faltkran von der Firma EFFER des Typ´s 11500 ausgestattet und hat somit 11,5 m Reichweite bei 500kg Hakenlast; am "kurzen" Arm sind es 1500kg... 

Rohbau
Rohbau
Kan "Entfaltet"
Kan "Entfaltet"

Der Faltkran stammt von einem Zurüstsatz der Fa Italeri und ist im Maßstab 1:24. Er ist bei vorsichtigem Zusammenbau, voll beweglich!!

Den Hilfsrahmen müßt Ihr ein wenig einkürzen( bis zu den Querträgern), damit der AB insgesammt nicht zu lang und die Ladefläche nicht zu kurz wird!

Den Rahmenträger am Unterbau des AB (Grundplatte) fertige ich aus Holzstäben, diese liegen immer nach Sylvester reichlich rum, dann ist für dieses Material "Erntezeit" ;-) und es ist somit umsonst...

...bis auf ein paar kleine Lackierarbeiten schon fertig...
...bis auf ein paar kleine Lackierarbeiten schon fertig...
Rollen am AB sind funktionsfähig, alte Reifen mittlere Größe von Kibri (1:87)
Rollen am AB sind funktionsfähig, alte Reifen mittlere Größe von Kibri (1:87)
Kran, ausgefahren
Kran, ausgefahren