Einsätze 2014

01/2014/0101.2014/00.12

FEU Mittel

Containerbrand: Bedingt durch einen unachtsamen Umgang mit Feuerwerk ist ein Altpapiercontainer neben ein Garage in Flammen aufgegeangen! Der Brand wurde von der FF in kurzer Zeit abgearbeitet und an der Garage endstand nur geringer Schaden, der Container ist hin....

Eingesätzte Kräfte:

FF : ELW und LF/TS


02/2014/08.01/2014/17.03

Th Klein

Türöffnung

Eingesetzte Kräfte: BF mit KEF


03/2014/ 21.01.2014/ 10.09

BMA Fehlalarm

Eingesetzte Kräfte:

BF:Zug 1


03/2014/01.02.2014/00.31

TH Mittel/Y

Durch unachtsamkeit kam ein PKW von der Fahrbahn ab uberschlug sich und landete im Graben... 2 Personen wurden verletzt und eingeklemmt. sie konnten von unseren Einsatzkräften befreit werden und wurden in´s KKH gebracht.

Eingesetzte Kräfte:

BF: Zug 1 und RW

       Zug2/

RD: RTW


04/2014/09.02.2014/6.45

BMA Fehlalarm

Eingesetzte Kräfte

BF mit Kdow und HLF20/20-1


05/2014/13.02.2014/11.05

Schiff manivrierunfähig im Kanal...

Der Ausfall der Ruderanlage machte einen Chemitanker, welcher sich von Kiel nach Brunsbüttel im Kanal befand, manevrierunfähig, so das dieser in die Kanalböschung geriet.

Der komplette 1. und 2 Zug mit dem MZB, sowie das LB machten sich zusammen mit einem Hilfsschlepper und einer Fahrzeugfähre des WSA auf den Weg zur Einsatzstelle.

Dort angekommen wurde das Schiff vor ort überprüft, ob es Leck geschlagen war. Dieser Befund war zum Glück für die Umwelt negativ, so das nach kurzer Zeit der Einsatz heruntergefahren und Zug 1 aus dem Einsatz herausgelöst werden konnte.

Das Schiff wurde dann unter Geleit unseres LB zur Werft nach Rendburg geschleppt.

 

Eingesetzte Kräfte:

BF: Zug1, ELW3

      Zug2 mit GW L-2 und MZB, LB1

RD: 1 RTW zur Eigensicherung

      Untere Naturschutzbehörde

      WSP

      WSA mit 1 Schlepper und 1 Kanalfähre


06/2014/15.03.2014

FEU- Mittel- Y / Alarmübung.....

Unsere Führung hatte sich ein Szenario am Brandübungshaus ausgedacht, bei dem Unser neues HLF 20/20-1 und das neue Schlauchmaterial getestet werden sollte... Zugleich wurde auch die Zusammenarbeit von BF und FF geübt.

Diese Übung wurde von den eingestzten Keäften hervorragend ausgeführt...

 

 Eingesetzte Kräfte:

  BF: Zug 1

       Zug 2 mit WLF und AB / AS

FF: ELW, LF/TS und DLK

RD: 1 RTW

 


07/2014/16.02.2014/02.17

BMA Fehlalarm

Eingesetzte Kräfte:

 BF:Zug 1 mit KdoW und HLF 20/20-1


08/2014/ 16.02.2014/ 3.57

VU schwer, Y/ 4 Pers

 ---wieder ein "Discounfall" auf der B 203....PKW Überschlagen, mehrere Pers "klemmen"...

Eingesetzte Kräfte:

BF: Zug1 mit Kdow, ELW-C,SBW. HLF 20/20-1, DLA-K

       Zug2 mit RW

RD: NEF, NAW, RTW1+2


09/2014/ 8.02.2014/ 15.54

Gefahrgutaustritt Industriegebiet An der Mühle

Im Industriegebiet An der Mühle kam es aus noch unbekannter Ursache zu Gefahrstoffaustritten an 2 nahe beieinander liegenden Orten

Zusammen mit der FF gelang die schnelle Beseitigung des Stoffes und die Abwendung weiterer Umweltschäden!

Im Einsatt waren Zug2

 mit der Komponente Gefahrstoffzug und die FF.

 

Eingesetzte Kräfte:

BF Zug1:* ELW C-Dienst mit 1/2/14

BF: Zug2: WLF 1,2,3 mit AB AS, Decon und G, MTF1   1/14

FF: TLF-TS, DLK, KdoW 1/10


10/2014/ 16.03.2014/ 14.47

BMA

Eneut wieder ein Fehlalarm an der BMA des Altenheimes.... Der Betreiber wurde ersucht, seine Anlage reinigen u warten zu lassen.

 

Eingesetzte Kräfte:

BF Zug 1 mit ELW,HLF u DLK 1/1/14

FF LG-Oben 1/14


11/2014 /12.06.14/ 13.34

FEU mittel

Rauchentwicklung in Sägerei!

Bein Eintreffen und nach Erkundung kein Eingreifen weiter erforderlich!


Eingesetzte Kräfte:

BF Zug1: G1+2  und ELW-C und ELW 3   1/1/2/24

     Zug2: mit WLF und AB AS  1/1

     Zug3:  1/14

     FF LG-Oben mit TLF, DLK, TLF 8/18 u KdoW   1/14


12/2014 /21.07.2014/ 15.03

FEU Klein

Brennt Mülleimer an Hauswand

Diese konnte von der Besatzung des HLF gelöscht werden, bevor sich der Brand auf das ausbreiten konnte. Nach dem löschen Erkundung im inneren des Hause konnten wir wieder abrücken...


Eingesetzte Kräfte:

Zug1: 1/1/14


13/2014 / 15.08.2014 /16.23

FEU mittel

Brennt großes Mähwerk auf Feld!

Durch eine technischen defekt hatte ein selbstfahrendes Mähwerk auf einer Koppel Feuer gefangen! Der Fahrer des Mähwerkes konnte es noch an den Rand der Koppel fahren und unternahm erste eigene Löschversuche, jedoch ohne Erfolg...

Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand es schon in Vollbrand...

Da die Wasserversorgung auf einem Feld nicht so gut ist und es zudem seid längeren sehr trocken war, mussten fast alle Wasserführenden Fahrzeuge ran und das Mähwerk wurde über die vorhandenen Wasserwerfer massiv mit Schaum eingedeckt und per Schnellangriff weitere unzugängliche Brandnester nachgelöscht, sowie das Feld vor einer weiteren Brandausbreitung geschützt.


Eingesetzte Kräfte:

BF Zug1 +ELW-C     G1+2 1/2/18

      Zug2: WLF 1 und 2 mit AB Tank 1+2   1/3

      Zug3: TLF-TS, GTLF 1/7

      FF-LG Oben 1/12


14/2014/18.09.2014/ 3.44

BMA Alarm

Ein Privater Rauchmelder in einem Haus hatte sich " zu Wort" gemeldet und verkündete lautstark : "hier ist Rauch!" Bei Einteffen standen die Bewohne bereits vor der Tür ihres Hauses.

Während der Erkundung konnte jedoch nichts festgestellt werden und so ging es wieder ab in die Wache und zu Bett...


Eingesetzte Kräfte:

BF Zug 1  1/9


15/2014/ 25.10.2014/ 12.33

TH; Wasserrohrbruch An de Eider

Durch einen Wasserrohrbruch lief Wasser in ein anliegendes Haus in den Keller und musste abgepumpt werden...


Eingesetzte Kräfte:

BF Zug 1   KdoW 1/1

                  HLF    1/6


176/2014/22.12.2014/16:22

Bedingt durch den starken Westwind und Niederschlag kommt es in weiten Teilen Schleswig-Holsteins zu Überflutungen der Flüsse, da das Wasser nicht in die Nordsee abfließen kann. Alle Sielewerke und auch das Eidersperrwerk sind seid Tagen geschlossen, das die Nordsee durch den Wind mit ihren Wassermassen dagegen drückt.

Somit Staut es sich im Hinterland auf und dieses führt dann zum Überlaufen der Flüsse und Bäche im Hinterland; so auch bei uns in Nübbel! Im Moment ist noch kein großer Schaden entstanden, aber wir sind in Rufbereitschaft und kontrollieren regelmäßig an der Eider die Höhe des Wasserstandes und behalten die Überfluteten Bereiche im Auge!

Gesten konnten wir mit der Drohe kurzzeitig ein paar Aufnahmen machen, da es fast Windstill war:

177/2014/ Weihnachten 2014

Hochwasserverlauf über mehrere Tage in Bildern: